Der Anfang

 2012

2014

2015

2016 2017 2018 2019 2020  
HOME

Geschichte

Galerie

Lageplan

Mitgliedschaft

Souvenir-
Shop

Raritäten
Literatur

Presse

Impressum

LINK

Aktuelle
Veranstaltungen






Das Museum 2019

-------------------------------------

Winterdampf am Zauberberg
….war seit dem Jubiläumsjahr „150 Jahre Eisenbahnen in Österreich“ das alljährliche Motto einer rund um den Dreikönigstag stattfindenden Dampfzugfahrt von Wien über den Semmering nach Mürzzuschlag. 
Anfänglich diente diese Fahrt der Rücküberstellung der Knittelfelder 52.4984, die in der Fahrtensaison der damaligen „ÖBB-Erlebnisbahn“ im Raum Wien für zahlreiche Sonderfahrten eingesetzt war. Nach der kuriosen Auflösung und Zerschlagung der (wahrscheinlich zu erfolgreichen) ÖBB-PV-Geschäftseinheit wurden dann meist Fahrzeuge der Brenner & Brenner-Dampflokomotivengesellschaft für diese Fahrten herangezogen. Nach erfolgreichen dreissig Jahren und immer enger werdendem Vorschriften-Korsett für die Veranstalter lief im Jahr 2018 noch die brenner`sche 50.1171 als sogenannter „Eye-Catcher“ bis Gloggnitz mit, wo dann eine E-Lok die Weiter- und Rückfahrtfahrt erledigte.

Nach nunmehr 30 Jahren Dampflokomotiven unterwegs waren, fuhr der Dreikönigszug 2019 von Wien Westbahnhof mit einer privaten E-Lok der Reihe 189, die in Gramatneusiedl gegen die Last-Mile 187 von Railpool getauscht wurde, um die letzten sechs Kilometer ihrer Fahrt von Wiener Neustadt zum Zielbahnhof Neudörfl im Dieselbetrieb absolvieren zu können. Text: Erich Näherer

-------------------------------------

Winterimpressionen auf dem Kalte Rinne Viadukt
von Manfred Wolf

-------------------------------------

ACHTUNG: Für 2019 haben wir die Öffnungszeiten geändert und sind wie folgt:

Saisonstart: 4.und 5. Mai
30. Mai 
01.und 02. Juni 
01.
Juni. Tauschbörse
08. bis 10. Juni. (Pfingsten)
20.bis 23. Juni. (Fronleichnam)
06.und 07. Juli.
03.und 04. August. 
03. August. Tauschbörse

15. - 18. August. (Maria Himmelfahrt)
31. August und 01. September
05.unde 06. Oktober
26.und 27. Oktober. (letzter Tag)
Geöffnet: 10 - 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten sind Führungen ab 4 Personen gegen telefonische Vereinbarung möglich.
Tel.: 0676 524 83 97

-------------------------------------

04. Mai 2019 Eröffnung

Der 04. Mai war ein kalter, regnerischer Tag. Das konnte uns aber nicht hindern, den Start in die 7. Saison pünktlich über die Bühne gehen zu lassen.

Mit großer Freude begrüßten wir die Mannen der "RAD 2". Hauptmann in der Tradition, MICHAEL JOANIDIS kam mit einer größeren Abteilung, da der Nachwuchs heuer mit dabei war. Stolz präsentierten sie die farbenprächtige Standarte.

Der Blickpunkt aber waren die Herren der "HOCH UND DEUTSCHMEISTER 1809" aus Perchtoldsdorf. Pünktlich um 11 Uhr meldete mir Herr Major in der Tradition HERBERT BAUER. 



Tadellos die Uniformen aus der napoleanischen Zeit, zackig die Kommandos, und der Ehrensalut für CARL RITTER v. GHEGA wurde abgefeuert.



Da am gleichen Tag beim Viadukt ein Fest stattfand, wurde das GHEGA MUSEUM von den beiden Bürgermeistern, Herrn Engelbert Rinnhofer/Breitenstein, sowie Herrn Horst Schröttner/Semmering, in der Sendung Radio 4 Viertel lobend erwähnt.
Bei den unvermeidbaren Fachgesprächen klang dieser Tag am späten Nachmittag gemütlich aus.
Jetzt weisen wir auf die Tauschbörse am 01. Juni hin. Heuer werden u. a. zwei Eisenbahn Spezialisten aus Luxemburg mit dabei sein. Es werden verschiedene Filme aus aller Welt gezeigt werden. Fachgespräche und gute Laune sind garantiert. Wir freuen uns auf euer Kommen bei freiem Eintritt. Für die Aussteller werden Tische (gratis) zur Verfügung gestellt

-------------------------------------

01. bis 13. Juni 2019 

Der Juni begann mit der 1. Tauschbörse dieses Jahres, welche dank des guten Wetters gut besucht war.


Damit das Museum noch leichter zu finden ist, haben wir bei der Auffahrt/Zufahrt eine große Tafel angebracht. 


Am Samstag, den 08. Juni freuten wir uns über den Besuch unserer Freunde aus Triest.

Bereits am nächsten Tag war ein besonders schönes Erlebnis angesagt: 
Der BLAUE BLITZ fuhr über die kalte Rinne bis nach Göss. Natürlich begrüßten wir den berühmten Zug mit goldenen Konfetti.
Selbst aus Luxemburg reisten unsere Freunde an, um den BLAUEN BLITZ zu fotografieren. Ein schönes Erlebnis am Tag der Väter.

Fahrt nach GÖSS / 5145 vor 5042

Rückfahrt von GÖSS / 5042 vor 5145
Ein paar Tage später besuchte eine Abordnung der österreichischen UNESCO - Kommision unter der Führung von Herrn Dr. Dr. Bruno Maldoner das GHEGA MUSEUM. Frau Generalsekretärin Mag. Gabriele Eschig gratulierte uns nach der Führung zum Aufbau der Sammlung.

-------------------------------------

06. September 2019 LOFAG Ausstellung
150 Jahre LOFAG
06. 09. 1869 - 06. 10. 2019
Nach der Lokomotovfabrik der Staatseisenbahngesellschaft (StEG, Wien) und jenen von Georg Sigl (Wien und Wr. Neustadt) war die Floridsdorfer Lokomotivfabrik die dritte derartige Fabrik auf dem Gebiet der Donaumonarchie. Gebaut wurden Lokomotiven in Normalspur, Schmalspur und mit Zahnrad Antrieb.
Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Hauptrevision für Dampflokomotiven eingeführt. Ab 1922 wurden auch Straßenwalzen gebaut, 4 Jahre später stationäre Kesselanlagen und Industrieanlagenbau. Während des 2. Weltkrieges konnten trotz schwerer Bombenangriffen über 1192 Dampflokomotiven der Baureihe 52 produziert. 

Im Frühjahr 1944 wurde die Produktion auf die Baureihe 42 umgestellt. Am 09. März wurde die letzte Lokomotive, die 42 2580, ausgeliefert. Somit wurden 2.115 Lokomotiven während des Krieges in dieser Fabrik gebaut.
Nach dem Krieg wurde die Fabrik der USIA unterstellt. Viel wurde demontiert, abtransportiert. Das gute Betriebsklima trug sicher dazu bei, das bald wieder produziert wurde. Dampflokomotiven, Ersatzkessel für Indien, Diesellokomotiven, Drehgestelle für Triebwagen, Kesselwagen,... Es folgte im Februar 1958 die Zusammenlegung mit Simmering-Graz-Pauker AG. Am 19. September 1969 wurde mit der 1042-540 das letzte von 6.043 Floridsdorfer Triebfahrzeugen an die ÖBB ausgeliefert.
Was die wenigsten wissen: Nach 1938 arbeitete der spätere Bundespräsident Franz Jonas als Verrechnungsbeamter in der LOFAG.
Eintritt freie Spende.
Öffnungszeit: 05.und 06. Oktober, 26.und 27. Oktober. (letzter Tag)
Geöffnet: 10 - 16 Uhr 
Außerhalb dieser Zeiten sind Führungen ab 4 Personen gegen telefonische Vereinbarung möglich. Tel.: 0676 524 83 97

Diese Ausstellung wurde nach Genehmigung von Ernst Sladek / Bahn-Austria vom Ghega Museum gestaltet. Bilder und Unterlagen wurden vor Jahren von E. Sladek zusammengestellt und sind ab 6. September bis Ende Oktober 2019 im Ghega Museum zu besichtigen.
------------------------------
Eine große Ausstellung über die "Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf" 
wird am 3. Oktober im Bezirksmuseum Floridsdorf eröffnet und kann 
bis 17. Dezember 2019 zu den Museumsöffnungszeiten besucht werden.
Öffnungszeiten: Sonntag 10:00 bis 12:00 Uhr, Dienstag 15:00 bis 17:00 Uhr

-------------------------------------

Die 7. Saison ist genauso erfolgreich über die Bühne gegangen, wie alle anderen vorher. Gunter Mackinger, der wieder einmal zu Besuch war, stellte fest, dass immer wieder Neues im Museum zu entdecken ist. Wenn eine berühmte Lokfabrik wie die LOFAG einst vor 150 Jahren gegründet wurde, ist dies natürlich ein Grund eine Ausstellung darüber zu zeigen. Dank der Unterstützung von BAHN AUSTRIA konnten wir die verschiedenen Fahrzeuge unseren Besuchern zeigen. Wieder ein Beweis mehr, was Eisenbahner zu leisten im Stande sind.
Frau Mag. Gabriele Eschig, Generalsekretärin der ö. UNESCO Kommision, war von der Führung durch das Museum begeistert. Gemeinsam mit ihren Kollegen/Kolleginnen stattete sie auf Einladung des Herrn Dr. Dr. Bruno Maldoner dem Museum einen angenehmen Besuch ab.
Unsere Mitglieder, Pensionistenvereine, Firmen, Vereine besuchen immer wieder das Museum. Egal ob es um die neue CZ Vectron geht, oder die Schönheit der Umgebung alle immer wieder erfreut, oder einfach nur gut gelaunt, harmonisch beisammen sitzen - im Herzen des Weltkulturerbes fühlen sich alle wohl.
Damit dies so bleibt, sind wir wieder bemüht, für die neue (8.) Saison uns einiges einfallen zu lassen.

-------------------------------------

01. November 2019
Nachdem die 7. Saison zu Ende gegangen war, besuchten wir die Gräber der von uns im heurigen Jahr gegangenen Freunde und Mitglieder wie den unvergeßlichen Toni Maier, unser Ehrenmitglied Mathias Pehofer und natürlich auch Thomas Wagner. Natürlich waren wir auch am Grab des Herrn Ober Ing. CARL RITTER v. GHEGA, den neben ihm bestatteten Ritter Alois Negrelli von Moldelbe, und zu guter Letzt Freiherr Willhelm von Engerth, der ja bekanntlich in Baden begraben ist. Sobald Spaziergänger sehen, das wir vor so einem Grab stehen, bleiben auch sie stehen, und erinnern sich an die großartigen Männer, die so viel für Österreich geleistet haben. Wir werden diesen Brauch auch nächstes Jahr fortsetzen.

-------------------------------------

Jetzt bauen wir gerade eine neue Stützmauer, damit die Terrasse wieder ein Stück größer wird, näher an die Gleise rückt.

Wir sagen allen Besuchern danke, und freuen uns schon auf die neue Saison, Anfang Mai des kommenden Jahres.

 

-------------------------------------

07. und 08. November 2019
Am 07./08. November bekamen wir Besuch des Herrn Alessio Bozzer, Direktor und Produzent der Fa. videoest aus Triest. 
Just an diesem Tag fiel der erste Schnee am hl. Berg! Am ersten Tag wurde das Museum gefilmt, ein längeres Interview mit mir geführt. Am nächsten Tag wurden verschiedene Züge von der Terrasse aus gefilmt. 
Das Ganze wird für Werbung in Triest für CARL RITTER v. GHEGA verwendet

-------------------------------------

27. und 28. November 2019
Nachdem die Stützmauer fertig gestellt war, ist die Errichtung eines Zaunes der nächste Schritt. Die Fa. LEEB aus Ternitz errichtete den verzinkten Zaun in der vorgeschriebenen Höhe. Jetzt ruhen die Arbeiten im Außenbereich bis zum Frühjahr.

-------------------------------------

Mit diesen Aussichten verabschieden wir uns in die Winterpause.
Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

------------------------------------

Der Anfang

 2012

2014

2015 2016 2017 2018 2019 2020  

Seitenanfang